DELTA ADVICE GmbH und SARS-CoV-2 (Corona)

Wir sind noch alle Gesund und hoffen auch dass das so weiter bleibt!

Für unsere Kunden und Partner möchten wir doch bei der unübersichtlichen Lage hier in diesem Beitrag die aktuelle Lage im Unternehmen DELTA ADVICE GmbH schildern:

  • Wir haben bereits ab 26. Februar 2020 in der Faschingswoche freiwillig auf alle Dienstreisen verzichtet und alle Termine ohne unmittelbaren Menschenkontakt über Telefon und E-Mail umgesetzt. Schon damals haben wir auch privat alle Kontakte auf das absolute minimale Maß herunter gefahren.
  • Wir sind alle „Gesund“ und niemand in unserer unmittelbaren Umgebung ist mit SARS-CoV-2 infiziert.
  • Das Unternehmen arbeitet ganz normal von unserem Büro in Dachau aus die Projekte ab.
  • Wir halten uns ganz eisern an die in Bayern geltende Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen.

Wenn jemand aus unserem Kunden- oder Partnerkreis Hilfe und Unterstützung bei der Überwindung der aktuell schwierigen Situation benötigt, bitte einfach und unkompliziert bei Paul Eschbach unter den Kontaktdaten melden – wir helfen gerne da wo es notwendig und möglich ist.

Energie Audit nach DIN EN 16247 und Corona Virus (SARS-CoV-2)

Das gesetzlich verpflichtende Energie Audit ist mindestens alle 4 Jahre wiederholt durchzuführen. Der erste Verpfllichtungstermin war am 5. Dezember 2015. Damit ist spätestens am 5.12.2019 erneut ein Energie Audit durchzuführen.

Aufgrund der Novellierung des EDL-G als gesetzliche Grundlage des Energie Audits am 26.11.2019 im Bundesrat wurde die Frist zur Abgabe der elektronischen Erklärung auf Ende März 2020 gelegt. In diesen tagen verschickte die BAFA ein Informationsmail an die akkreditierten Energie Auditoren über die typischen Fragestellungen im Umgang mit dem Termin. Aufgrund er massiven Beschränkungen, können viele energetische Objekte gar nicht mehr energetisch begangen werden, weil die Betriebe ruhen.

 

Die BAFA rät, diese Sachverhalte eingehend zu dokumentieren

Hinweis der BAFA: „Corona“: Können Sie Ihr Energieaudit derzeit nicht rechtzeitig durchführen, dokumentieren Sie dies. Beeinträchtigungen durch die aktuelle Situation werden entsprechend berücksichtigt. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den FAQ / Fragen zum EDL-G unter dem Punkt CORONA.

Die gesetzliche Frist kann nicht auf Antrag verändert werden. Die Frist ist eine Frist. Alle Unternehmen und Auditoren welche eine verzögerte Fertigstellung in Anspruch nehmen müssen, sind verpflichtet dies umgehend bei einer Wiederermöglichung nachzuholen.

Ich habe gerade an meine Kunden eine entsprechende Dokumentation
der Ereignisse und der belastbaren Gründe für eine Überziehung 
des ursprünglichen Termins versandt.

Paul Eschbach übernimmt eine neue Dozentur an der BEUTH Hochschule für Technik Berlin, Berlin

Die BEUTH Hochschule für Technik Berlin vergibt eine neue Dozentur für das Masterstudium „Industrial Engineering & Management“ (IEM) als Fernstudiengang an Paul Eschbach. Die Vorlesung Daten- und Informationsmanagement behandelt den strukturierten Umgang mit Daten und Informationssystemen an der Schnittstelle zwischen dem Betrieb, der Betriebswirtschaft und der IT Technologie.

Im Zeitalter von INDUSTRY 4.0, KI und Deep Learning ein großes Betätigungsfeld und ein wichtiger Baustein für die zukünftigen Manager in der Industrie.

"Herr Eschbach wird viel von seiner jahrzehntelangen Erfahrung aus dem Management und
der Beratung in verschiedensten Verwendungen und Projekten in praktischen und anschaulichen 
Komponenten unseren Studenten vermitteln. Die BEUTH Hochschule freut sich, Herrn Eschbach 
für diese Aufgabe gewinnen zu können."
BEUTH Hochschule für Technik Berlin

Weiterlesen

DELTA ADVICE unterstützt belgisches Institut bei Photogrammetrie in Benediktbeuern

Die Unbemannte Luftfahrt erschließt sich seit vielen Jahren immer mehr sinnvolle und nutzbringende Anwendungsfälle in Wirtschaft und Industrie. Eine der „ältesten“ Anwendungen ist die Verschmelzung von Fotografie und Vermessung in Form der Photogrammmetrie aus der fliegenden Kamera. Große und komplexe Bauwerke können damit mit einfachem Aufwand und viel Technologie sehr genau aufgenommen werden.

Ein UAS Team der CSTC aus Belgien kommt nach Bayern und möchte ein historisches Gebäude eines Klosters photogrammetrisch und thermodynamisch „vermessen“. Zum Fliegen einer großen „Drohne“ setzt das Deutsche Luftrecht vorerst noch eine Hürde. Viel Papier ist vorhanden und alle notwendigen Einwilligungen sind vorhanden.

Jetzt braucht es noch einen deutschen "Kenntnisnachweis" zum Fliegen der Drohne.

Da können wir schnell und unkompliziert helfen und leiten die abgesperrten Drohnenflüge auf dem Areal des barocken Klosters.

Wetenschappelijk en Technisch Centrum voor het Bouwbedrijf
Centre Scientifique et Technique de la Construction Weiterlesen

BAFA mit neuem Leitfaden für Energieaudit DIN 16247 für 2019/2020

Am 26.11.2019 tritt die Novellierung des Energiedienstleistungs-Gesetz (EDL-G) mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft. Das EDL-G regelt u.a. die Anwendung und Durchführung des verpflichtenden Energie Audits. Mit der Novellierung ergeben sich Änderungen und Ergänzungen für die verpflichtenden Unternehmen.
Die BAFA hat ein dazu angepasstes Merkblatt für Energie Audits veröffentlicht.

Weiterlesen

EDL-G und Energie Audit DIN 16247: Bundesrat beschließt die Novellierung

Das Energiedienstleistungs-Gesetz (EDL-G) wurde heute (26. November 2019) vom Bundesrat in einer neuen Fassung beschlossen. Die Neufassung ist für viele Unternehmen relevant für die verpflichtende Durchführung der Energie Audits nach DIN EN 16247. In diesem Blog Beitrag informieren wir über wesentliche Änderungen und Anpassungen.

Weiterlesen

Entwicklung einer Webseite für UAVDACH-Services UG in Salem

Der Verband UAV DACH e.V. hat als ein führender Fachverband in der Unbemannten Luftfahrt eine eigene Anerkannte Stelle (AST) zur Prüfung des seit April 2017 notwendigen Kenntnisnachweises (§21 d LuftVO) aufgebaut. Aus Vereinsgründen wurde dies als eigener betrieb in eine Servicegesellschaft ausgelagert, um eine Neutralität gegenüber allen Mitgliedern zu wahren.

Die neue Servicegesellschaft benötigt ebenso einen eigenen Webauftritt als UAVDACH-Services UG. Eine wichtige Aufgabe für den neuen Referenten für Presse- und Öffentlichkeit.

Foto @ Kees van Surksum

Weiterlesen