Deutsches Museum erhält einen ersten Elektroflieger als Dauerleihgabe von ELEKTRA SOLAR GmbH

Meilensteine öffnen die Türe in einen neuen Abschnitt, daher müssen Meilensteine auch gefeiert. Am 1. April 2022 wurde im Rahmen einer Roll-Out Feier in der Flugwerft Schleißheim im Deutschen Museum – dem weltgrößten Technikmuseum – solch ein Meilenstein für eines der ersten Elektroflugzeuge in Deutschland feierlich mit vielen Vertretern aus der Regional- und Fachpresse und Vertretern der deutschen Luftsportverbänden aus nahezu allen Bundesländern gefeiert.

Die neue Epoche des elektrischen Fliegens

Der Flugplatz Schleißheim war der Beginn der Fliegerei in Bayern und auch in Deutschland gibt es keinen älteren Flugplatz mehr. Hier begann die Epoche der Fliegerei. Hier beginnt nun auch eine Epoche der Elektrofliegerei.

Im Rahmen des feierlichen Roll-Out des ELEKTRA TRAINER am 2.4.2022 übergab die Geschäftsführung der ELEKTRA SOLAR GmbH aus Landsberg am Lech, den Prototyp des ersten in Deutschland zugelassenen Elektrofliegers ELEKTRA ONE als Dokument an den Generaldirektor des Deutschen Museums Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl.

Uwe Nortmann (1. Käufer des ELEKTRA TRAINER) Links Generaldirektor Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl Mitte Calin Gologan Geschäftsführer ELEKTRA SOLAR GmbH rechts

 

Der neue Grundstein für die elektrische Fliegerei im Deutschen Museum steht somit schon zur Verfügung. Die ELEKTRA SOLAR GmbH stellt den Prototypen des ELEKTRA ONE, dem ersten in Deutschland zugelassenen Elektrofliegers dem Deutschen Museum als Dauerleihgabe kostenlos zur Verfügung. Wir alle werden in Zukunft das Elektroflugzeug in der Ausstellung in der Flugwerft oder auch auf der Museumsinsel sehen. Lassen wir uns überraschen.

Roll-Out Feier für ELEKTRA Trainer in der Flugwerft Schleißheim

An der Wiege der Luftfahrt in Bayern steht die Flugwerft Schleißheim im Deutschen Museum. Der Flugplatz Schleißheim wurde von genau 110 Jahren am 1. April 1912 gegründet und eine Fliegerstation aufgestellt. Heute stehen die Festgäste der Roll-Out Feier hier und feiern einen kleinen Meilenstein in der Entwicklung der Luftfahrt in die Zukunft der Fliegerei mit einem der ersten in Deutschland zugelassenen Elektroflugzeugen.

 

Generaldirektor Prof. Dr. Heckl lädt die Medienvertreten und Luftsportverbände in die Flugwerft Schleißheim ein

Wenn Prof. Heckl die Prominenz und die Medienvertreter einlädt dann ist die Veranstaltung auch voll. Das Thema elektrisches Fliegen ist einer der Zukunftsthemen in der Luftfahrt um zukünftig Emissionsfrei zu fliegen. Da freut es das Deutsche Museum ebenso, dass dieses neue Flugzeug in Bayern konstruiert und auch gebaut wird. Im haben Landsberg am Lech ist die Heimstätte der ELEKTRA SOLAR GmbH und die Geburtsstätte dieses zweisitzigen ELEKTRA TRAINER.

Continue reading

Presseinformation und -veröffentlichung für innovatives Elektroflugzeug in Bayern

Wenn man die Tage den Internet Browser öffnet und man kommt kaum an einem aktuellen Beitrag 
über den ELEKTRA TRAINER und dem Roll-Out in Oberschleißheim beim Deutschen Museum vorbei - 
dann ist das gelungene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist gerade für junge und kleine Unternehmen ein ganz wichtiger Erfolgsfaktor in der öffentlichen Wahrnehmung bei der Suche nach Fördermöglichkeiten und vor allem der eigenen KundenInnen. Die Wahrnehmung in der eigenen Zielgruppe geschieht sicherlich nicht von Alleine und auch eine ganz tolle Seite auf den Sozialen Medien ist kein Garant dafür, dass auch nur ein einziger potenzieller Kunde vorbei kommt.

 

Beratung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für ELEKTRA Solar GmbH and Landsberg a. L.

Gerade die noch kleinen Unternehmen haben kaum die finanziellen Mittel, um eine reichenweitenstarke Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf die Beide zu stellen und langfristig und nachhaltig zu betreuen. Umso wichtiger ist es, wenn man wirkliche Highlights im eigenen Unternehmen feiern kann und somit echte Nachrichten als News für die Pressevertreter hat.

So brachte DELTA ADVICE GmbH Frühzeit die Idee einer entsprechenden Feierstunde beim innovativen Flugzeugbauer-Unternehmen ELEKTRA SOLAR GmbH ein. Ein innovatives Elektroflugzeug als spezielle Version als Trainer für die Pilotenschulung ist in der Produktion fertig und wird nun dem Flugbetrieb und der Zulassung übergeben. Dieser Übergang wird als Roll-Out bezeichnet und ist einer der Highlights im Flugzeugbau – der Bau und die Montage sind abgeschlossen. Jetzt geht es an die Flugerprobung dieses ersten Musters.

Continue reading

Energieausweis für Schreinerei Gebäude – DELTA ADVICE GmbH stellt Energie Ausweise aus

Energieausweis (Verbrauchsausweis) ist ein Beitrag zur Energieeinsparung

Immer mehr Menschen sind sich im Umgang mit den verschiedenen Energieverbräuchen immer bewusster und versuchen den eigenen Energie-Fußabdruck zu verringern. Der Gesetzgeber fordert in verschiedenen Situationen auch eine kompetente Auskunft für einen Nachfragenden – zum Energieverbrauch eines Objektes:

  • für Vermieter und potenzielle Vermieter in Immobilienanzeigen
  • für Bürger beim Betreten von öffentlichen Gebäuden
  • Kunden beim Betreten eines Geschäftsobjektes

Beim Energieausweis wird der Energieverbrauch nach vorgeschriebenen verfahren bewertet und mit einem Referenzwert der Gebäudekategorie verglichen:

  • Weniger Energieverbrauch als der Referenzwert deutet auf einen enegergetisch sehr guten Zustand hin.
  • Mehr Energieverbrauch als der Referenzwert deutet auf einen enegergetisch schlechteren Zustand hin.

 

Objekt: Schreinerei im Landkreis Dachau

Eine Schreinerei in Indersdorf beauftragt uns mit einem verbrauchsorientierten Energieausweis für die ganze Liegenschaft zu erstellen. In vielen Liegenschaften findet eine kombinierte Nutzung mit verschiedenen Nutzungsarten statt.

  • Wohnen
  • Werkstatt
  • Lager
  • Gewerbebetrieb

 

Schreinerei – ein Gewerbebetrieb mit einem herrlichen Geruch in der Werkstatt

Gewerbebetriebe bieten ein reichhaltiges Spektrum an Eindrucken, an Gerüchen, an Materialien und an Handwerkstechniken. Alleine das macht viel Freude, einen neuen Kunden energetisch verstehen zu wollen und die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Ob Handwerk, oder Massenfertigung – ein Schreiner setzt immer wieder verschiedene Werkzeuge, Maschinen und Handwerkstechniken ein. Der Energieverbrauch ist daher niemals eindeutig zu wiederholen oder reproduzierbar.

Für den Schreinermeister ist der Energieausweis eine Richtschnur, ob er in den letzten Jahren seine Entscheidungen gut und nachhaltig getroffen hat. Das Feedback und die Reflexion der Entscheidungen aus der Vergangenheit ist ein wichtiger Beitrag für alle zukünftigen Entscheidungen.

Aus „BEUTH Hochschule für Technik“ wird Berliner Hochschule für Technik“

Seit 1. Oktober 2021 ist es nun die

Berliner Hochschule für Technik (BHT).

 

Warum benennt sich die Hochschule um?

Grund für die Umbenennung sind antisemitische Äußerungen und Handlungen des Namensgebers der Hochschule, C. P. W. Beuth.

Die damalige „Technische Fachhochschule Berlin“ hatte sich 2009 in „Beuth Hochschule für Technik“ umbenannt. Damit sollten Beuths Beitrag zur gewerblichen Entwicklung in Preußen und vor allem seine Verdienste um die Ausbildung von Technikern gewürdigt werden. Erst später tauchten historische Quellen auf, die seinen Antisemitismus belegen.

Nach einem hochschulweiten Diskurs stimmten die Mitglieder der Akademischen Versammlung im Januar 2020 für das Ablegen des Namens „Beuth“. Mit diesem Schritt setzte die Hochschule ein aktives und unumgängliches Zeichen: „Gelebte Toleranz und Vielfalt in Studium, Lehre und Forschung und unter den Studierenden gehören zum Alltag unserer Hochschule, die sich uneingeschränkt den pluralistischen Prinzipien einer Zivilgesellschaft verschrieben sieht. Rassismus und Antisemitismus haben hier nichts zu suchen“, so der Präsident der Hochschule Prof. Dr. Werner Ullmann.

 

Wofür steht der Name „Berliner Hochschule für Technik“?

Mit „Berliner Hochschule für Technik“ fiel die Entscheidung auf einen klaren, klassischen und zeitlosen Namen. Er hat einen eindeutigen Bezug zur Stadt und zur fachlichen Ausrichtung der Hochschule. Auf Modewörter wurde bewusst verzichtet.

Quelle: Berline Hochschule für Technik (BHT)

 

 

DELTA ADVICE und Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Wir haben eine Dozentur an der Berliner Hochschule für Technik, umbenannte aus der BEUTH Hochschule für Technik im Studiengang „Industrial Engineering and Management“ (IEM) mit einer Vorlesung zum Thema „Informations- und Daten Management (IDM)“ als Fernstudiengang.

Wir freuen uns auf die sehr interessierten Studierenden in diesem für die Verwendung in Wirtschaft und Industrie perfekt vorbereitenden Masterstudiengang in dies vielen typischen Aufgabenstellungen eines Managers in einem Unternehmen.

Die Naturfotografie fliegt auch mit UAS/Drohnen nun europäisch – FlugRevue 2021/07

In wenigen Tagen ist es wieder soweit, am 30. Juli 2021 werden feierlich die Sieger und Siegerbilder in allen Wettbewerbskategorien in Europas größtem Naturfotografie Wettbewerb „Glanzlichter der Naturfotografie GdN“ prämiert und präsentiert.

Der UAV DACH e.V. ist seit 2019 mit einer eigenen Wettbewerbskategorie

Aerial Views of Nature

mit dabei und unterstützt zusammen mit UAV DACH e.V.UAVDACH-Services UG und dem Mitgliedsunternehmen DELTA ADVICE GmbH diese Wettbewerbskategorie.

 

Für den UAV DACH e.V. ist der Wettbewerb wichtig in der Öffentlichkeitsarbeit

In der Öffentlichkeitsarbeit herrschen eher technische und vor allem viele gesetzliche Themen vor – alles wenig spannend für die breite Bevölkerung. Die Unbemannte Luftfahrt erbringt seit vielen Jahren ganz unscheinbar einen großen Nutzen für die Menschen in Europa in vielen Anwendungen. gerade jetzt mit der Hochwasserkatastrophe in der Eifel war der Bedarf an UAS gewaltig und hat hier einen wichtigen Beitrag für alle Rettungskräfte beim Helfen, beim Schützen, beim Bergen und beim Aufräumen geleistet.

„Mit dem Naturfotowettbewerb kann der UAV DACH e.V. Teile der Bevölkerung über die Wanderausstellungen in der DACH Region und den schönen Bildern als Botschaftern erreichen. Dieses Publikum in Tierparks, Nationalparks, Umweltmuseen wird vermutlich niemals in Drohnenmessen gehen. Wir müssen dort hin, wo die Menschen sind.
Paul Eschbach

Der Wettbewerb 2021 war wie überall durch die Covid-19 Pandemie gekennzeichnet, trotzdem haben die FotografInnen wieder ganz herrliche Fotomotive der Jury zur Auswahl gestellt.

Alle Siegerbilder der Wettbewerbskategorie „Aerial Views of Nature“ sind auf dieser Seite zu sehen. Der Gesamtwettbewerb in der Naturfotografie ist unter Glanzlichter.com zu sehen.

 

Die schönsten Bilder – Aerial Views of Nature

Das Siegerbild in der Kategorie „Aerial Views of Nature“ kommt mit dem Titel „Aufflug im Schneesturm“ von Terje Kolaas aus Norwegen. Das Bild besticht in vieler Hinsicht. Die Kälte des Winters kann man fühlen, dazu die tausende Vögel die synchron in einer Richtung agieren. Durch die Bewegung und das Abwarten der anderen Gruppe an Vögel entstehen zwei unterschiedliche Ebenen in einem Bild. Die Kamera – und das Fluggerät – werden von der fliegenden Gruppe eingenommen und in diese integriert. Ein ganz hervorragendes Naturbild, auch aus der Verbindung zwischen der Natur und der Technik an sich.

 

FLUG REVUE auch auf www.uavdach.org

Die online-Beiträge der FLUG REVUE sind jetzt auch in den Beiträgen auf www.uavdach.org zu lesen – und natürlich auch in der Volltext Recherche der Webseite. Einfacher geht’s nicht, um an die Inhalte der bemannten und unbemannten Luftfahrt zu kommen.

 

UAVDACH-Services UG und DELTA IMAGE mit Infostand auf Naturfototagen Fürstenfeld (bei München)

Vom 29.7. – 1.8.2021 finden im Kloster Fürstenfeld bei Fürstenfeldbruck, in der Nähe von München, die 23. Naturfototage statt. Die UAVDACH-Services UG ist mit einem Infostand mit vielen attraktiven Programmpunkten mit dabei.

Lesen Sie was der Veranstalter auf www.glanzlichter.com zu unseren Programmpunkten geschrieben hat. Der Text wurde uns freundlicherweise von projekt & natur fotografie zur Verfügung gestellt.

 

Continue reading

Eine Hochschule für Medien wird 25 Jahre alt – wie fühlt sich das an?

Was, schon 25 Jahre alt?

Ja. Die Hochschule Ansbach feiert im Juli 2021 das 25. Gründungsjahr.

Wie feiert eine Hochschule für Medien und Kommunikation einen runden Geburtstag

Sehen wir es uns doch einfach mal an.

Ein tolles Statement – „Wir sind …    …    …   Geburtstagskind!“

 

 

Paul Eschbach ist Dozent an der Hochschule Ansbach

Was hat DELTA ADVICE GmbH mit der Hochschule Ansbach zu tun?

Paul Eschbach ist Dozent an der HS Ansbach und lehrt an der Bayerischen Drohnenakademie in der Vorlesung

"Foto und Video mit der Drohne"

im Fachbereich Multimedia und Kommunikation den Studierenden der fachliche und künstlerische Umgang mit der Drohne/UAS als neue Plattform für die Content Erstellung von Foto und Video.

Neue Vorlesung an der Hochschule Ansbach: Foto und Video mit der Drohne

Seit 2014 beschäftigen wir uns bei DELTA ADVICE GmbH intensiv mit dem Thema „Drohnen“ – heute als UAS bezeichnet.

 

 

Unsere Entwicklung zum Thema Unbemannte Luftfahrt

  • 2014 erster thematischer Kontakt mit der „Drohne“, über die Sonderausstellung im Deutschen Museum Flugwerft Schleißheim zum Thema:
Fallschirmspringen - die Suche nach dem Glück
  • 2014 erster Auftrag zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2015 Infostand auf Naturfototage Fürstenfeld mit Multicopter (UAS)
  • 2015 Promovideo für Oberstdorfer Fotogipfel als Behind the Scenes der Gesamtveranstaltung im Festivalprogramm
  • 2015 Infostand auf Oberstdorfer Fotogipfel zum Thema Multicopter
  • 2015 Folgeaufträge zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2016 2-tägiger Foto- und Video Workshop auf Oberstdorfer Fotogipfel mit Paul Eschbach für Fotografen zum Einstieg in die Multicopter Fliegerei
  • 2016 Infostand auf Oberstdorfer Fotogipfel zum Thema Multicopter
  • 2016 Folgeaufträge zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2016 Buchprojekt mit mitp Verlag: Foto und Video mit der fliegenden Kamera von Paul Eschbach
  • 2016 Mitgliedschaft im UAV DACH e.V. – Verband für Unbemannte Luftfahrt
  • 2017 2-tägiger Foto- und Video Workshop auf Oberstdorfer Fotogipfel mit Paul Eschbach für Fotografen zum Einstieg in die Multicopter Fliegerei
  • 2017 Infostand auf Oberstdorfer Fotogipfel zum Thema Multicopter (UAS)
  • 2017 PromoVideo Tourismus Oberstdorf zum Oberstdorf Haus
  • 2017 Folgeaufträge zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2017 2-tägiger Foto- und Video Workshop auf Naturfototagen Fürstenfeld zum Multicoptereinsatz (UAS) für Fotografen mit Paul Eschbach
  • 2017 UAVDACH-Services UG: Akkreditierung einer Prüfstelle zum Kenntnisnachweis gemäß §21 d LuftVO in der Anerkannten Stelle der UAVDACH-Services UG
  • 2017 Folgeaufträge zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2017 UAV DACH e.V. – Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Paul Eschbach
  • 2018 Infostand auf Oberstdorfer Fotogipfel zum Thema Multicopter (UAS)
  • 2018 2-tägiger Foto- und Video Workshop zum Multicoptereinsatz (UAS) für Fotografen auf Naturfototagen Fürstenfeld mit Paul Eschbach
  • 2018 2-tägiger Foto- und Video Workshop zum Multicoptereinsatz (UAS) für Fotografen auf Wunderwelten Festival Friedrichshafen am Bodensee mit Paul Eschbach
  • 2018 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in DROHNENMAGAZIN
  • 2019 Gründung neue Wettbewerbskategorie in Glanzlichter der Naturfotografie „Aerial Views on Nature“ UAV DACH e.V. und DELTA IMAGE mit Bildausstellung der Wettbewerbssieger
  • 2019 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in FLUGREVUE
  • 2020 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in FLUGREVUE
  • 2020 Wettbewerbskategorie in Glanzlichter der Naturfotografie „Aerial Views on Nature“ UAV DACH e.V. und DELTA IMAGE mit Bildausstellung der Wettbewerbssieger
  • 2021 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in FLUGREVUE
  • 2021 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in DRONES
  • 2021 Wettbewerbskategorie in Glanzlichter der Naturfotografie „Aerial Views on Nature“ UAV DACH e.V. und DELTA IMAGE mit Bildausstellung der Wettbewerbssieger
  • 2021 Neue Lehrbücher für die Ausbildung zum Fernpiloten nach neuen EU Regelwerken A1/A3 Kompetenznachweis und A2 Fernpilotenzeugnis als Eigenverlag DELTA IMAGE


 

Fotografie – Luftbildfotograf und Multicopter Expertise

Aus den einzelnen Kompetenzen formt sich die Möglichkeit für neue und erweiterte Möglichkeiten heraus. In Ansbach wird die Bayerische Drohnenakademie aufgebaut und im Rahmen der Hochschule Ansbach in den Fachbereich MuK „Multimedia und Kommunikation“ integriert.

Für die HS Ansbach wurde eine neue Dozentur vergeben und Paul Eschbach als neuer Lehrbeauftragter für die Vorlesung

"Foto und Video mit der Drohne"

ab dem Sommersemester 2021 gewonnen. Ansbach ist eine ehrwürdige Haupt- und Residenzstadt und ist Sitz der Regierung von Mittelfranken und damit ein wirtschaftliches Zentrum mit einem entsprechendem Bedarf an Kommunikations- und Medienleistungen – genau die richtige Kombination und entsprechend viele Studierenden. Die Hochschule Ansbach ist in der Nähe des Hauptbahnhofs Ansbach auch verkehrsgünstig zu erreichen.

Die Standorte der HS Ansbach sind

  • Ansbach
  • Feuchtwangen
  • Weissenburg
  • Herrieden
  • Rothenburg

in Mittelfranken sehr schön verteilt.

 

"Ich freue mich sehr auf die neue Zusammenarbeit mit dem Studiengangsleiter 
Prof. Dr.-Ing Helmut Roderus von der Hochschule Ansbach und den fachbereichsübergreifenden 
Studierenden aus verschiedenen Fachbereichen. Die Grundkompetenz im Umgang mit der Drohne 
ist für viele Studiengänge eine wichtige Zukunftsausrichtung. In einigen Jahren wird für 
viele Ausbildungsgänge der professionelle Umgang mit der Drohne selbstverständlich sein 
und viele Studierenden betreffen.
Paul Eschbach, Lehrbeauftragter"

 

Über viele Jahre vermittele ich die Freude und die Möglichkeiten aus der Kombination aus Drohnen und Fotografie/Video. Mit der neuen Dozentur an der HS Ansbach wird dies auf eine neue Stufe gehoben. Ich freue mich auf die Ergebnisse der Semesterklassen, die Studierenden erarbeiten in kleinen Zweier-Teams jeweils ein vollständiges Medienprojekt als Video oder Bildpräsentation. Ein Studiengang im Fachbereich Medien und Kommunikation ist anders aufgebaut als im Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen – gerade auf diese Abwechslung freue ich mich sehr.

 

 

Buchveröffentlichungen zum Thema

  • mitp Verlag
  • Autor Dipl.Ing.(FH) Dipl.Wirtschaftsing.(FH) Paul Eschbach
  • 400 Seiten, Softcover
  • Erschienen 2016
  • Foto und Video mit der fliegenden Kamera

  • DELTA IMAGE Eigenverlag
  • Lehrbuch zum Kompetenznachweis A1/A3 in der Europäischen Union
  • 148 Seiten, Softcover
  • Autor: Dipl. Ing. Uwe Nortmann
  • Grafiken, Produktion: Paul Eschbach

 

  • DELTA IMAGE Eigenverlag
  • Lehrbuch zum Fernpilotenzeugnis A2 in der Europäischen Union
  • 140 Seiten, Softcover
  • Autor: Dipl. Ing. Uwe Nortmann
  • Grafiken, Produktion: Paul Eschbach

  • DELTA IMAGE Eigenverlag
  • Begriffe und Abkürzungen in der Allgemeinen und Unbemannten Luftfahrt zur Prüfungsvorbereitung
  • 80 Seiten, Softcover
  • Autor,Grafiken, Produktion: Paul Eschbach

Die Fachbücher der Unbemannten Luftfahrt sind eine wichtige Säule des Strebens nach Sicherheit in der Luft und am Boden für den UAV DACH e.V.. Mit einer fundierten Ausbildung wird das verantwortungsbewußte Fliegen in den gemeinsamen Lufträumen und die Sicherheit am Boden gegen Einwirkungen verstärkt. Die Bücher sind teilweise auch ein Produkt aus der akkreditierten Prüfung zu amtlichen Ausbildungsschritten des UAVDACH-Services UG.

 

Regelmäßige Fachbeiträge zur Unbemannten Luftfahrt in Fachzeitschriften

In regelmäßig erscheinenden Fachmagazinen veröffentlicht Paul Eschbach in der redaktionellen Verantwortung des UAV DACH e.V. Fachbeiträge zur Unbemannten Luftfahrt, darunter in der FlugRevue, dem auflagenstärksten Fachmagazin der deutschensprachigen Luft- und Raumfahrt, mit über 30.000 Lesern.

FlugRevue

im Motorbuch Verlag Stuttgart seit 2018

DRONES Magazin

im Verlag Wellhausen & Marquardt Medien seit 2021

Drohnenmagazin

im Verlag Aeromedia Verlag GmbH & Co. KG. im Jahr 2018