Intensiv Inspektion von 380-/200-kV-Freileitungen mit Multicopter – transnetBW

Die Unbemannte Luftfahrt eröffnet ganz neue Möglichkeiten in der technischen Inspektion

Vorteil: Näher dran

Mit dem Multicopter kommt der virtuelle Freileitungsexperte viel näher an die mögliche Schadstelle als bei einer manuellen Besteigung. Die intensive digitale Vergrößerung des Bildausschnitts ermöglicht erst die Befundung im Bereich von wenigen Pixeln Bildauflösung.

Die Erfahrung der Freileitungsmeister ist der wertvollste Schatz in der Freileitung Befundung. Nach was schaut man – es gibt keine Checkliste die man schrittweise abarbeitet. Es gilt mit wachem Auge nach den verdeckten Anzeichen eines Schadens zu suchen.

Die Erfahrung und das Wissen von Generationen an Freileitungsmeister ist dringend erforderlich.

Der mögliche Schaden an dem Mast oder den Armaturen liegt meist nicht dort wo man intensiv danach sucht.

Vorteil: Die bessere Perspektive

Der Multicopter kann die Maste oder Armaturen aus Perspektiven außerhalb des Mastes fotografieren, diese Sicht wurde von der Freileitungskletterern noch nie gesehen. Auf dem Bild oben ist auch der fliegende Multicopter im Einsatz neben dem Mast zu sehen.

Haben Sie den Multicopter schon entdeckt.
Das zeigt die Größenverhältnisse und die Sicht vom Boden.

Jede Stelle de Mastes kann bei geschickter Wahl der Fotopositionen aus verschiedenen Richtungen, Blickwinkeln und Lichtrichtungen betrachtet werden. Ein unschätzbarer Vorteil.

 

Vorteil: Bilddokumentation

Das Fotografieren, die digitale Dokumentation ist einer der größten Vorteile des Verfahrens. 
Eine wahre Begebenheit, ein Netztechniker meldet sich am Telefon:

Herr Eschbach, sie haben an dem Mast einen Isolatorschaden gemeldet.
Meine Monteure sind gerade am Mast und finden den Schaden nicht!
PE: Ich schicke Ihnen schnell drei Fotos vom Schaden an der Position XY
PE: An dem Mast waren sogar drei Isolatorschäden zu sehen!
Klar, Herr Eschbach - die müssen dringend ausgetauscht werden!

So schnell kann eine Befundung und eine Weiterleitung an technische Experten ablaufen, Dank der Fotos aus den ungewöhnlichsten Positionen bei (meist) passendem Licht. Im Gegenlicht einer Sonne im Juli um 12.00 Uhr Mittags, kann auch kein Monteur irgendetwas erkennen. Aus einer anderen Position ist ein Foto jedoch möglich – nicht optimal, aber für die Befundung reicht das meist aus.

DELTA ADVICE GmbH hat den Auftrag bekommen in einem betrieblichen Anwendungsprojekt trassenweise Hoch- und Höchstspannungsmaste nach dem entwickelten Einsatzmodell technisch in Baden-Württemberg zu befunden.

 

Unser KundeProjektaufgabeProjektzieleDELTA ADVICE Rolle
  • TransnetBW GmbH
  • Netzbetreiber
  • Baden-Württemberg
  • 220-kV- und 380-kV-Systeme
  • Umspannwerke
  • Freileitungen
  • Netzleitstelle / Netzführung
  • Technische Befundung mit Hilfe von Multicoptern
  • Intensivinspektion mit Fachkunde
  • Ergebnis in der technischen Befundung
  • Feststellung und Meldung von Schäden an den Masten, Armaturen und Freileitungen
  • Projektleitung
  • technische Befundung der Intensivinspektion
  • Multicopter Einsatz
  • technischer Befundungsbericht mit Fachkunde von DELTA ADVICE
This entry was posted in . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.