Ausgründung Shared-Service-Gesellschaft in RumänienAusgründung Shared-Service-Gesellschaft in Rumänien

Ausgründung (Spin-off) und Merger einer Servicegesellschaft für E.ON in Rumänien

Im Rahmen der Neuaufstellung der Energiewirtschaft in der Europäischen Union wurde die Energiewirtschaft nach den Grundsätzen des Legal Unbundlings rechtlich entflochten, um einen ungehinderten und diskriminierungsfreien Marktzugang von Dritten auf den jeweiligen Märkten zu ermöglichen. Dazu wurden Vertrieblichen Prozesse von den Prozessen mit einem natürlichen Monopol (Netze) organisatorisch getrennt und in eigene Gesellschaften ausgegründet. Die Unterstützungsprozesse der neuen Gesellschaften der E.ON in Rumänien im Gasgeschäft (E.ON Gaz Romania) und im Stromgeschäft (E.ON Romania) in eine gemeinsame und spartenübergreifende Servicegesellschaft abgespalten, ausgegründet und zusammengeführt und neu ausgerichtet.

Die neue Servicegesellschaft hat einen Personalumfang von ca. 500 Mitarbeiter.

 

E.ON Servicii S.R.L. als spartenübergreifende Servicegesellschaft

Geschäftsprozesse in den Supportprozessen zwischen Strom und Gas innerhalb eines Landes auf vergleichbaren Stand zu bringen ist eine Herausforderung. In den größeren Einheiten lassen sich Arbeiten besser organisieren und wirtschaftlicher abwickeln. Das Land hat nicht überall die Infrastruktur die man in Europa wie selbstverständlich erwartet. Pferdefuhrwerke auf den Landstraßen ist (207 bis 2010) ein gewohntes Bild in Transsylvanien.

Die Infrastruktur ist einfach, Straßen gut mit langen Fahrten, Eisenbahn kaum vorhanden – das Flugzeug ist das am besten funktionierende Verkehrsmittel in den weiten Entfernungen des Landes. Dies galt es bei der Gesamtkonzeption zu bedenken.

 

Unser KundeProjektaufgabeProjektzieleDELTA ADVICE Rolle
  • E.ON Gaz Romania (Gasgesellschaft) mit Sitz in Targu Mures
  • E.ON Energie (Stromgesellschaft) mit Sitz in Bacau und Iasi
  • Fachliche Konzeption der Shared Service Gesellschaft
  • Abgrenzung der Geschäftsprozesse zwischen Stammgeschäft und Shared Service
  • Abgrenzung der Organisationseinheiten für Shared Services
  • Modellierung der neuen Geschäftsprozesse
  • Aufstellung des Business Planes und der Transaktionskosten Kalkulation
  • Regulatormanagement
  • Planung des Ausgründungs Prozesses
  • Projektleitung und Projektbüro in der Ausgründung
  • Aufstellen der SLA Verträge
  • Effizienzsteigerung in den Nicht-Kern-Prozessen
  • Bündelung von Kompetenzen und Ressourcen
  • Verbesserung der Arbeitsqualitäten im Shared Service
  • Aufbau von neuen Perspektiven
  • Gesamtwirtschaftlicher Beitrag für den E.ON Konzern
  • Projektleitung
  • Projektbüro
  • fachliche Unterstützung des Finanzvorstandes
  • Management Beratung gegenüber allen Einzelvorständen

Rumänien ist anders als wir das in den Köpfen haben

Dem Betrachter öffnet sich ein Land mit nicht vermuteten Schönheiten in der Landschaft, den Städten und bei den Menschen. Das Land war (wie viele Länder in Osteuropa) zu arm gewesen, die alten Städte abzureißen – es fehlte schlicht das Geld. So sind uns liebenswerte Städte aus alter zeit erhalten geblieben.

Nirgendwo in Europa haben wir so viele, so aufgeschlossene, 
so freundliche Menschen angetroffen als in Transsylvanien.

 

Legal Unbundling in Rumänien

Rechtliche Entflechtung der Energiewirtschaft im Gasbereich in Rumänien für E.ON

Der Entwicklungsplan der EU für die Neuausrichtung des Energiemarktes mit einer Öffnung für viele unabhängige Dienstleister sieht eine Zeitspanne von 2 Jahren zwischen der Privatisierung den Energieunternehmen und der Umsetzung des Legal Unbundlings als rechtliche Entflechtung zwischen den Wertschöpfungsstufen in der Energiewirtschaft vor.

Rumänien muss als Beitrittskandidat für 1.1.2007 ebenso die eigene Energiewirtschaft auf diese EU Rahmenbedingungen vorbereiten. Zum 1.7.2007 müssen die Entflechtungen im Legal Unbundling umgesetzt sein.

 

2 Jahre um die Unternehmen für den freien Markt vorzubereiten

Gerade noch Staatsunternehmen und ein natürliches Monopol im Markt und faktisch keinen Wettbewerb und sechs Jahre später eine schrittweise, aber vollkommende Öffnung des Marktes für alle Verbraucher mit freiem Wechsel der Anbieter. Für diese Reise mussten alle Funktionsbereiche der Unternehmen auf die Marktöffnung ausgerichtet und funktional und methodisch auf modernstes Niveau gebracht werden.

 

Unser KundeProjektaufgabeProjektzieleDELTA ADVICE Rolle
  • E.ON Ceska Republika A.S. in Prag
  • JME Jihomoravska energetika A.S. in Brünn (Südmähren)
  • JCE Jihoceska Energetika A.S. in Ceske Budejovice (Südböhmen)
  • Management Beratung für die Vorstandsebene und die Bereichsleiter
  • Fachliche Entwicklung aller technischen, kaufmännischen und Unterstützung Einheiten
  • Strategieentwicklung für die Legal Unbundling Aufstellung
  • Erarbeitung der neuen Businessmodelle in der Zusammenarbeit zwischen den neuen Einzelgesellschaften
  • Anpassung der IT Landschaft
  • Anpassung des Prozessmodells auf die neuen Unternehmensschnittstellen
  • Service Level Konzept
  • Gesamtverantwortung für alle Unternehmensbereiche
  • Legal Unbundling Umsetzung bis 1.1.2006
  • erstes going-live im E.ON Konzern
  • Umsetzung der Regulatorauflagen
  • Unternehmerische Gesamtkonzeption
  • Projektleitung
  • Projektbüro
  • Management Beratung
  • Interims Management
  • Projekt Steuerung

Der große Karpatenbogen in Transsylvanien – ein unerwartet schönes Land.

Czech.ON: Projekt Management Rebranding E.ON in Tschechien

Aus JME, JCE wird E.ON in Tschechien im Projekt Czech.ON

Mit dem Merger der bisherigen Regionalversorgungsunternehmen zur neuen Landesgesellschaft E.ON im Rahen des Projektes Czech.ON wandeln sich auch alle bisherigen Markenzeichen der bisherigen Unternehmen in das neue einheitliche Layout. Dies betrifft sehr viele und sehr viel unterschiedliche Assets:

  • Alle Firmenautos mit Beschriftung, einschließlich einer Ummeldung auf den neuen Firmensitz.
  • Alle Trafostationen im öffentlichen Raum
  • Alle Leuchtreklametafeln
  • alle Billboardwerbungen
  • Alle Schilder und Hinweistafeln
  • Alle Banner und Großbanner
  • Die Arbeitsbekleidung der Monteure und Techniker
  • Alle Briefbögen, Vordrucke und Formulare
  • Alle Druckmasken für den Massendruck
  • Alle Visitenkarten
  • Das Kaffeegeschirr und das Essensgeschirr in der Kantine
  • Alle Werbegeschenke
  • Alle Dienstfahrzeuge

Tausende von Objekte müssen berücksichtigt werden. Die alten Marken verlieren ihre Gültigkeit und müssen aus dem öffentlichen Raum entfernt, oder mit dem neuen Logo ersetzt werden.

Neuer Markenauftritt der E.ON in Tschechien

Als Projektleiter Czech.ON war es auch unsere Aufgabe, einen belastbaren Vorschlag für den neuen Markenauftritt der E.ON in Tschechien zu entwickeln und die Namen der neuen Gesellschaften vorzuschlagen. E.ON sollte danach anders als in allen anderen Ländern nur als E.ON in der Außenkommunikation auftreten, eine Abgrenzung zu anderen Ländern erfolgt nicht. Das vereinfacht die Markenkommunikation ganz erheblich.

 

DELTA ADVICE erhält den Auftrag, die Projektsteuerung für das Rebranding auf E.ON in Südböhmen und Südmähren mit dem eigenen Team in Zusammenarbeit mit allen Fachstellen der E.ON zu steuern und erfolgreich im Zeitplan des Projektes Czech.ON umzusetzen.

 

Unser KundeProjektaufgabeDELTA ADVICE Rolle
  • E.ON in der Tschechischen Republik
  • E.ON Ceska Republika a.s.
  • Regionalversorger
  • Strom und Erdgas
  • Südböhmen (Ceske Budejovice)
  • Südmähren (Brünn)
  • 1,4 Mio Endkunden
  • Flächenversorger in Südböhmen und Südmähren
  • Ablösung der alten Marken im öffentlichen Raum
  • Einbringen der neuen Marken im öffentlichen Raum
  • Migrationsplanung der Marken
  • Sicherstellung eines konsistenten Auftretens des EVU bei den Kunden

DELTA ADVICE hatte dabei die Rolle, …

  • Projektplanung und Gesamtprojekt Management
  • Projektsteuerung in der Umsetzung
  • Abstimmung mit allen Fachbereichen im Rahmen des Mergers
  • Einbringen der rechtlichen Vorgabe aus Legal Unbundling in Tschechien

 

Czech.ON – Gesamt Projektleitung zum Aufbau der Landesgesellschaft in Tschechien

Merger und Legal Unbundling der Energiegesellschaften für E.ON in Tschechien

Manche Projekte sind komplex. Andere Projekte haben nicht genügend Zeit zur Umsetzung. Bei anderen sind die Ergebnisse weitgehend offen.

"Dann gibt es Projekte, bei denen treffen alle drei Kriterien zu!"

Und das sind die schönsten Projekte, da kann man noch richtig zupacken und etwas bewegen und nicht auf Entscheidungen warten müssen.

In 6,5 Monaten einen Merger und ein Legal Unbundling zu organisieren

Für die E.ON galt es den geplanten Merger neu zu beleben und innerhalb eines Zeitraumes von 6,5 Monaten zum Jahreswechsel erfolgreich umsetzen zu können. Eine Aufgabenstellung die viele Projektmanager zurückschrecken lassen. Mit einem sehr guten Team, einer klaren Zielsetzung und genügend Handlungsspielraum auf dem Weg dahin klappt das. Es müssen die Organisationen und noch viel mehr die Menschen aus 4 Unternehmen zusammengeführt werden und neu ausgerichtet werden.

Diese neue virtuelle Einheit wird eine juristische Sekunde später nach dem Legal Unbundling in drei Einzelgesellschaften entsprechend der regulatorischen Auflagen aufgespalten:

  • E.ON Energie a.s. als neue lizenzierte Vertriebsgesellschaft
  • E.ON Distributie a.s. als neue regulierte und lizenzierte Netzgesellschaft
  • E.ON Ceska Republika a.s. als neue Landesgesellschaft mit allen Shared-Service Einheiten und den Führungsfunktionen der Landesholding

Unser KundeProjektaufgabeProjektzieleDELTA ADVICE Rolle
  • E.ON Bohemia s.r.o. als Vertreter des Hauptaktionärs
  • Gesamtprojekt Management des Merger
  • Gesamtprojekt Management des Legal Unbundlings
  • Stellvertretung des zuständigen Vorstandes der E.ON
  • Merger und Legal Unbundling zum 1.1.2006 im Going live
  • Umsetzung aller wesentlichen regulatorischen Aufgaben
  • Hebung von Synergie Effekten durch die Zusammenlegung
  • Sicherstellung aller geschäftskritischer Geschäftsprozesse
  • Gesamtprojektleitung
  • Projektplanung
  • Management Beratung
  • Projektleitung in vielen Teilprojekten

Ein Merger und ein Legal Unbundling sind groß angelegte Change Management Projekte. Dabei geht es nur bedingt um Prozesse, um Standorte, um IT, um was, um wie, um wann. Es geht um Menschen die bisher dem Unternehmen ihre Zukunft anvertraut haben und das auch gerne weiterhin möchten.

Kommunikation und das gemeinsame Erarbeiten von Lösungen für die Zukunft prägte dieses Projekt und das Projektteam verbrachte sehr viel Zeit in Telc. Ein Schulungszentrum in einem barocken Gebäude der JME an dem UNECSO Weltkulturebene – Marktplatz von Telc gelegen. genau zwischen Brünn und Budweis gelegen – für beide Teilteams die selbe Anreise.

Das war das Zeichen eines Mergers auf Augenhöhe, trotz unterschiedlichen Unternehemnsgrößen.

 

Umbau Unternehmens Controlling für Energieversorger in der Slowakei

Neues Controlling Konzept im Vorfeld einer ERP Einführung für ZSE a.s. in Bratislava, Slowakei

Zapadosovenska Energetika a.s. ist einer der größten Stromversorger in der Westslowakei und der Hauptstadt Bratislava. Mit der Privatisierung der slowakischen Energiewirtschaft und der unternehmerischen Führung durch die deutsche E.ON Energie AG wurden das Unternehmen auf Moderne Geschäftsprozesse und moderne IT Systeme umgestellt.

Mit einer Reorganisation und Geschäftsprozessorientierung der Aufbau- und Ablauforganisation wurde eine Anpassung des gesamten Controlling Systems im Vorfeld einer ERP Neueinführung erforderlich.

Eine betriebliches Fachkonzept für das neue Controlling System sollte die Vorgaben, Werkzeuge und Methoden für die bevorstehende ERP Einführung liefern.

Unser KundeProjektaufgabeProjektzieleDELTA ADVICE Rolle
  • ZSE Zapadoslovenska Energetika a.s.
  • Bratislava, Slowakei
  • Energieversorgung, Strom
  • ca. 1 Mio direkt versorgte Endkunden
  • betriebliches Fachkonzept für Controlling
  • Überleitung des Prozessmodells
  • Umsetzung Vollkostenrechnung für getrennte Geschäftseinheiten
  • Vorbereitung des Legal Unbundling mit Trennung zwischen Vertrieb und Netz
  • Umsetzung Controlling in ein Fachkonzept für ERP System
  • Implementierungsgrundlage für SAP R/3 Einführung
  • Festlegung der internen und externen Produkte
  • Definition innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Aufbau Projektkostenrechnung
  • Transparenz über die innerbetrieblichen Leistungsströme
  • Umsetzung der Prozessorganisation
  • Vorbereitung Legal Unbundling
  • Umsetzung Vollkostenrechnung
  • Fachlich einfache Implementierung von SAP R/3
  • Projektleitung
  • Managementberatung
  • Erstellung der Fachkonzepte
  • Moderation und Dokumentation der Workshops

Aufbau Unternehmens Controlling für Energieversorger in Tschechien

Entwicklung neues Controlling Konzept im Vorfeld einer ERP Einführung für JME a.s. in Brünn, Tschechien

Zapadosovenska Energetika a.s. ist einer der größten Stromversorger in der Westslowakei und der Hauptstadt Bratislava. Mit der Privatisierung der slowakischen Energiewirtschaft und der unternehmerischen Führung durch die deutsche E.ON Energie AG wurden das Unternehmen auf Moderne Geschäftsprozesse und moderne IT Systeme umgestellt.

Mit einer Reorganisation und Geschäftsprozessorientierung der Aufbau- und Ablauforganisation wurde eine Anpassung des gesamten Controlling Systems im Vorfeld einer ERP Neueinführung erforderlich.

Eine betriebliches Fachkonzept für das neue Controlling System sollte die Vorgaben, Werkzeuge und Methoden für die bevorstehende ERP Einführung liefern.

Unser KundeProjektaufgabeProjektzieleDELTA ADVICE Rolle
  • ZSE Zapadoslovenska Energetika a.s.
  • Bratislava, Slowakei
  • Energieversorgung, Strom
  • ca. 1 Mio direkt versorgte Endkunden
  • betriebliches Fachkonzept für Controlling
  • Überleitung des Prozessmodells
  • Umsetzung Vollkostenrechnung für getrennte Geschäftseinheiten
  • Vorbereitung des Legal Unbundling mit Trennung zwischen Vertrieb und Netz
  • Umsetzung Controlling in ein Fachkonzept für ERP System
  • Implementierungsgrundlage für SAP R/3 Einführung
  • Festlegung der internen und externen Produkte
  • Definition innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Aufbau Projektkostenrechnung
  • Transparenz über die innerbetrieblichen Leistungsströme
  • Umsetzung der Prozessorganisation
  • Vorbereitung Legal Unbundling
  • Umsetzung Vollkostenrechnung
  • Fachlich einfache Implementierung von SAP R/3
  • Projektleitung
  • Managementberatung
  • Erstellung der Fachkonzepte
  • Moderation und Dokumentation der Workshops