Datenmodellierung bei einer Reorganisation im Unternehmen – Starkstrom Anlagen Gesellschaft mbH

Datenmodellierung über eine Datenbank zur Abbildung der Veränderungen an betrieblichen Assets bei einer Reorganisation im Unternehmen

Im Rahmen einer Reorganisation war es notwendig, eine konsistente Modellierung der Auswirkungen der Reorganisation auf die betrieblichen Assets genau zu untersuchen, um eine unternehmerisch optimierte Lösung wählen zu können. Um die Neutralität in der Analyse zu wahren, setzte die Unternehmensleitung auf eine externe Durchführung der Analyse.

 

Modellierung des Ausgangszustandes

Die vorliegenden Istdaten und Bestandslisten sind in eine speziell dafür aufgebaute Datenbanklösung überführt und die Organisationslösung abgebildet worden. Die Menge der betrieblichen Assets macht eine Datenbanklösung viel flexibler in der Anwendung als andere Werkzeuge.

Modellierung der Veränderungen

Verschiedene Modelle der Reorganisation können als neue Abfragen in der Datenbank auf dem Gesamtdatenbestand angewendet und analysiert werden. Die Ergebnisauswertungen sind auch die Vorlage / Vorgabe für die Implementierung des gewählten Reorganisationsszenarios.

Transparenz und Konsistenz in den Analysen

 

Mehr zum Unternehmen SAG AG

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Unternehmensfilm von SAG AG gibt einen Überblick über das große Leistungsspektrum der SAG. Mehr Informationen zu unseren Leistungen unter http://www.sag.de/de/leistungen-produ…

Die SAG AG ist jetzt Teil der französischen SPIE SAG Gruppe.

Umbau Unternehmens Controlling für Energieversorger in der Slowakei

Neues Controlling Konzept im Vorfeld einer ERP Einführung für ZSE a.s. in Bratislava, Slowakei

Zapadosovenska Energetika a.s. ist einer der größten Stromversorger in der Westslowakei und der Hauptstadt Bratislava. Mit der Privatisierung der slowakischen Energiewirtschaft und der unternehmerischen Führung durch die deutsche E.ON Energie AG wurden das Unternehmen auf Moderne Geschäftsprozesse und moderne IT Systeme umgestellt.

Mit einer Reorganisation und Geschäftsprozessorientierung der Aufbau- und Ablauforganisation wurde eine Anpassung des gesamten Controlling Systems im Vorfeld einer ERP Neueinführung erforderlich.

Eine betriebliches Fachkonzept für das neue Controlling System sollte die Vorgaben, Werkzeuge und Methoden für die bevorstehende ERP Einführung liefern.

Unser KundeProjektaufgabeProjektzieleDELTA ADVICE Rolle
  • ZSE Zapadoslovenska Energetika a.s.
  • Bratislava, Slowakei
  • Energieversorgung, Strom
  • ca. 1 Mio direkt versorgte Endkunden
  • betriebliches Fachkonzept für Controlling
  • Überleitung des Prozessmodells
  • Umsetzung Vollkostenrechnung für getrennte Geschäftseinheiten
  • Vorbereitung des Legal Unbundling mit Trennung zwischen Vertrieb und Netz
  • Umsetzung Controlling in ein Fachkonzept für ERP System
  • Implementierungsgrundlage für SAP R/3 Einführung
  • Festlegung der internen und externen Produkte
  • Definition innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Aufbau Projektkostenrechnung
  • Transparenz über die innerbetrieblichen Leistungsströme
  • Umsetzung der Prozessorganisation
  • Vorbereitung Legal Unbundling
  • Umsetzung Vollkostenrechnung
  • Fachlich einfache Implementierung von SAP R/3
  • Projektleitung
  • Managementberatung
  • Erstellung der Fachkonzepte
  • Moderation und Dokumentation der Workshops

Aufbau Unternehmens Controlling für Energieversorger in Tschechien

Entwicklung neues Controlling Konzept im Vorfeld einer ERP Einführung für JME a.s. in Brünn, Tschechien

Zapadosovenska Energetika a.s. ist einer der größten Stromversorger in der Westslowakei und der Hauptstadt Bratislava. Mit der Privatisierung der slowakischen Energiewirtschaft und der unternehmerischen Führung durch die deutsche E.ON Energie AG wurden das Unternehmen auf Moderne Geschäftsprozesse und moderne IT Systeme umgestellt.

Mit einer Reorganisation und Geschäftsprozessorientierung der Aufbau- und Ablauforganisation wurde eine Anpassung des gesamten Controlling Systems im Vorfeld einer ERP Neueinführung erforderlich.

Eine betriebliches Fachkonzept für das neue Controlling System sollte die Vorgaben, Werkzeuge und Methoden für die bevorstehende ERP Einführung liefern.

Unser KundeProjektaufgabeProjektzieleDELTA ADVICE Rolle
  • ZSE Zapadoslovenska Energetika a.s.
  • Bratislava, Slowakei
  • Energieversorgung, Strom
  • ca. 1 Mio direkt versorgte Endkunden
  • betriebliches Fachkonzept für Controlling
  • Überleitung des Prozessmodells
  • Umsetzung Vollkostenrechnung für getrennte Geschäftseinheiten
  • Vorbereitung des Legal Unbundling mit Trennung zwischen Vertrieb und Netz
  • Umsetzung Controlling in ein Fachkonzept für ERP System
  • Implementierungsgrundlage für SAP R/3 Einführung
  • Festlegung der internen und externen Produkte
  • Definition innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Aufbau Projektkostenrechnung
  • Transparenz über die innerbetrieblichen Leistungsströme
  • Umsetzung der Prozessorganisation
  • Vorbereitung Legal Unbundling
  • Umsetzung Vollkostenrechnung
  • Fachlich einfache Implementierung von SAP R/3
  • Projektleitung
  • Managementberatung
  • Erstellung der Fachkonzepte
  • Moderation und Dokumentation der Workshops