Trotz Lock-Down, die Arbeiten im Projektmanagement gehen weiter – und wie!

Der Arbeitsalltag besteht auch bei uns aus Home-Office, den ganzen Tag- jeden Tag. Und dann kommen Tage mit einem Auftrag mit Außeneinsatz, weil das aus dem Home-Office einfach nicht geht.

 

Es müssen wieder einmal Kälteanlagen auf das Dach eines Centers gehoben werden.

  • 1.200 kg
  • 54m Auslegungsweite

Das ist dann ein Job für die Kerle mit dem richtigen Spielzeug bei der Hand.

 

Der Mobile Baukran MK140 von Liebherr rollt auf den Platz

Mit 60 t Fahrgewicht ist der MK140 wohl sehr kompakt und leistungsfähig gleichzeitig. Imposant in der Erscheinung ist er auf jeden Fall.

Manchmal wir es einfach etwas größer als sonst. Der Hubauftrag geht nicht besonders hoch, ist auch nicht besonders schwer und die Auslage ist auch nicht so ungewöhnlich. Die Kombination macht es zu einem Schmidbauer Auftrag und dem MK140.

Der Mobile Baukran funktioniert auch anders als ein normaler Teleskopkran – zuerst fährt der Kran senkrecht und schwenkt dann die horizontalen Traversen auf bis zu 58 m aus.

Imposanter Auftritt und ein spannender Aufbau des Krans.

Der Fahrer und Kranführer ist eine Person – das genügt. Alles geht hydraulisch und mit einer Fernbedienung vom Kranführer bedient.

 

Mobiler Baukran MK140 von Liebherr

Ein paar technische Daten vom Hersteller:

Tragfähigkeit bei max. Ausladung 1.900 kg
Max. Ausladung 65,00 m
Max. Tragfähigkeit 8.000 kg
Max. Hakenhöhe 39,90 m
Auslegersteilstellung 70 °
Max. Hakenhöhe bei Steilstellung 94,40 m
Fahrmotor 6-Zylinder-Diesel
Fahrmotor/Fabrikat Liebherr
Fahrmotor Leistung 400 kW
Anzahl Achsen 5
Antrieb/Lenkung 10 x 6 x 10
Fahrgeschwindigkeit 80 km/h
Einsatzgewicht 60 t
Zusatzballast 9 t

 

Zwei Videos von Liebherr – dem Hersteller des MK140

Als Projektleiter darf man sich auch auf solche Einsatztage freuen, trotz aller Akribie in der Vorbereitung und der Abstimmung aller Gewerke darf ein Stück Faszination im Einsatz von Hochleistungstechnik zurück bleiben.

Diese Eindrücke möchte ich gerne mit den Lesern teilen.

Und noch ein Video von Liebherr zum MK140.

1. Mai 1998 – im Kreises der Kolleginnen und Kollegen des IT-Dienstleisters GEDOS mbH

Dank Corona verbringt man sehr viel Zeit Zuhause und räumt auch mal die eigenen Datenbestände auf.

 

Ein Schnäppchen an alter Bildern fällt mir in die Hände

Die Geschäftsführung der GEDOS mbH – dem IT Dienstleister im  BAYERNWERK AG – Konzern waren begeisterte Motorradfahrer. So wurde es zu einer sehr schönen Tradition, am 1. Mai alle Kolleginnen und Kollegen zu einem gemeinsamen Motorrad Wochenende einzuladen.

Durch die jahrelange und enge Arbeit mit den Kolleginnen und Kollegen war auch Paul Eschbach mit dabei.

 

Rundfahrten in Oberfranken – Höhepunkt war eine Pumpspeichergruppe des Konzerns

Lange ist es her – aber sehr schön. Fals ein früherer Kollege oder Kollegin diese Zeilen liest, ich freue  ich über jede Rückmeldung – auch nach 22 Jahren.

Danke an Werner Hecker. In der Mitte mit der kleinen Harley 😉 mein ganz lieber Kollege Willi.

 

Das kleine, blaue Motorrad ist meins …

… und steht auch heute noch in der Garage. Eine Honda CB 250 RS Deluxe, Baujahr 1984.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vorlesungsstart Wertanalyse an der Universitätder Bundeswehr – als Videokonferenz

Heute beginnt die Vorlesung Wertanalyse im neuen Sommer Trimester. Der Vorlesungsstoff ist bekannt und erprobt – neu ist das Format der Vorlesung. Eine virtuelle Vorlesung als Video Konferenz ist eine vollkommen neue Erfahrung für die Studierenden und auch für den Dozenten.

  • keine Tafel zum Erklären
  • keine kreidigen Hände von der guten alten Tafelkreide
  • kein unmittelbares Arbeiten in der Gruppe

Aber auch kein unmittelbares Feedback und Lernkontrolle über Gruppenarbeiten und gezieltes Fragen an einzelne Studierende.

"Ich bin auf diese Erfahrung der virtuellen Vorlesung schon ganz gespannt."
Paul Eschbach

DELTA ADVICE GmbH und SARS-CoV-2 (Corona)

Wir sind noch alle Gesund und hoffen auch dass das so weiter bleibt!

Für unsere Kunden und Partner möchten wir doch bei der unübersichtlichen Lage hier in diesem Beitrag die aktuelle Lage im Unternehmen DELTA ADVICE GmbH schildern:

  • Wir haben bereits ab 26. Februar 2020 in der Faschingswoche freiwillig auf alle Dienstreisen verzichtet und alle Termine ohne unmittelbaren Menschenkontakt über Telefon und E-Mail umgesetzt. Schon damals haben wir auch privat alle Kontakte auf das absolute minimale Maß herunter gefahren.
  • Wir sind alle „Gesund“ und niemand in unserer unmittelbaren Umgebung ist mit SARS-CoV-2 infiziert.
  • Das Unternehmen arbeitet ganz normal von unserem Büro in Dachau aus die Projekte ab.
  • Wir halten uns ganz eisern an die in Bayern geltende Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen.

Wenn jemand aus unserem Kunden- oder Partnerkreis Hilfe und Unterstützung bei der Überwindung der aktuell schwierigen Situation benötigt, bitte einfach und unkompliziert bei Paul Eschbach unter den Kontaktdaten melden – wir helfen gerne da wo es notwendig und möglich ist.

Energie Audit nach DIN EN 16247 und Corona Virus (SARS-CoV-2)

Das gesetzlich verpflichtende Energie Audit ist mindestens alle 4 Jahre wiederholt durchzuführen. Der erste Verpfllichtungstermin war am 5. Dezember 2015. Damit ist spätestens am 5.12.2019 erneut ein Energie Audit durchzuführen.

Aufgrund der Novellierung des EDL-G als gesetzliche Grundlage des Energie Audits am 26.11.2019 im Bundesrat wurde die Frist zur Abgabe der elektronischen Erklärung auf Ende März 2020 gelegt. In diesen tagen verschickte die BAFA ein Informationsmail an die akkreditierten Energie Auditoren über die typischen Fragestellungen im Umgang mit dem Termin. Aufgrund er massiven Beschränkungen, können viele energetische Objekte gar nicht mehr energetisch begangen werden, weil die Betriebe ruhen.

Die BAFA rät, diese Sachverhalte eingehend zu dokumentieren

Hinweis der BAFA: „Corona“: Können Sie Ihr Energieaudit derzeit nicht rechtzeitig durchführen, dokumentieren Sie dies. Beeinträchtigungen durch die aktuelle Situation werden entsprechend berücksichtigt. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den FAQ / Fragen zum EDL-G unter dem Punkt CORONA.

Die gesetzliche Frist kann nicht auf Antrag verändert werden. Die Frist ist eine Frist. Alle Unternehmen und Auditoren welche eine verzögerte Fertigstellung in Anspruch nehmen müssen, sind verpflichtet dies umgehend bei einer Wiederermöglichung nachzuholen.

Ich habe gerade an meine Kunden eine entsprechende Dokumentation
der Ereignisse und der belastbaren Gründe für eine Überziehung des ursprünglichen Termins versandt.

LEGO Kräne bauen, als Ingenieur Kräne einsetzen

Große und schwere Maschinen und Komponenten auf’s Dach zu Heben und wieder herunter zu bringen ist die Aufgaben von Autokränen – echte Großgeräte auf 5-6 Achsen.
In Energieeffizienzprojekten tauschen wir alte Geräte am Ende der wirtschaftlichen Lebenszeit durch moderne und energieeffiziente Geräte aus. Dazu brauchen wir Autokräne im Projekteinsatz.

Wenn’s mal wieder etwas schwerer und weiter weg wird …

Continue reading

Besser gut geschätzt als schlecht gemessen!

Manchmal scheitern Projekte an den einfachsten Punkten – oder eben nicht.
Im Rahmen einer Energieeffizienzmaßnahme mussten Altgeräte mit einem Kran vom Dach gehoben werden – alles eine Routineaufgabe die eigentlich keine Erwähnung bedarf. Doch auch dabei kann etwas schief gehen und dann trägt der Projektleiter die Verantwortung dazu. Doch sehen Sie selbst.
Continue reading

Smyths Toys beauftragt DELTA ADVICE mit dem Projektmanagement für die Leuchtreklame im Rebranding

Die Übernahme der Spielwarenhäuser von Toys“R“Us in Zentraleuropa (D-A-CH- Region) wird durch das neue irische Unternehmen Smyths Toys als Smyths Toys Superstore durchgeführt. Die neuen Eigentümer haben das Zentraleuropageschäft aus der Insolvenz der amerikanischen Holding übernommen und wollen das bestehende Geschäft mit 93 Märkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich weiter führen.
Continue reading

Entwicklung Marktmodellierung Unbemannte Luftfahrt mit Verticals

"Die Betrachtungsperspektive einfach einmal umdrehen."

In der Unternehmensberatung erleben wir es täglich, die Schwierigkeit in der Außendarstellung einer Organisation für die Kunden und für den Markt. Für den Fachverband UAV DACH e.V. war eine Darstellung der ca. 200 Mitglieder im Markt für die „Außenwelt“ zu entwickeln und aufzubauen. Eine vergleichbare Aufgabenstellung – doch wie geht man das an?
Continue reading