Universität der Bundeswehr Neubiberg – Vorlesung Wertanalyse beginnt am 3. April 2017

21 Studenten haben sich für das Wahlpflichtfach Wertanalyse entschieden

Nachdem das Feedback der Studenten im letzten Jahr zur Vorlesung Wertanalyse sehr gut ausgefallen ist, freut es mich dieses Jahr umso mehr, dass sich die überwiegende Zahl der Studenten für das Wahlpflichtfach Wertanalyse entschieden haben.
Anspruch und Motivation für den Dozenten die Vorlesung immer weiter zu verbessern.

Quelle: www.studium-fuer-feldwebel.de

Weiterlesen

Universität Kassel – VDE Kassel – Multicopter im Netzbetrieb

Abendvorträge an Universitäten und Hochschulen ist für die Studenten das Salz in der Suppe und eine sehr schöne Möglichkeit die Theorie der Vorlesungen mit der betrieblichen Praxis von Industrievorträgen zu ergänzen.

 

VDE Regionalgruppe Kassel lädt zum Abendvortrag „Multicopter im Netzbetrieb“

Der Multicopter ist eine relativ neue Technik und ergänzt die klassischen Prozesse im Netzbetrieb mit neuen Möglichkeiten und steigert die Effizienz im Netzbetrieb.

img_2556_900

Zurück in einem Vorlesungssaal einer Universität – jetzt als Referent. Paul Eschbach ist Referent des Abends beim VDE und Tobias Raulf organisiert die Veranstaltung des Abends.

25 Experten aus Elektrotechnik, Energiewirtschaft, Doktoranten und Studenten informierten sich über die Einsatzmöglichkeiten von Multicoptern im Netzbetrieb:

  • Technische Inspektion von Freileitungen (110 kV, 220 kV und 380 kV Systeme)
  • Technische Inspektion in Umspannwerken
  • Thermografie mit Hilfe von Multicoptern

Die Multicopter für die technische Inspektion sind deutlich anspruchsvoller als ein einfacher RTF (Ready-to-Fly) Multicopter aus dem Baumarkt. Die speziellen Einsatzbedingungen erfordern besondere technische Lösungen in den Werkzeugen.

Paul Eschbach zeigt dem sehr interessierten Publikum in eine Vortrag die Einsatzmöglichkeiten und den betrieblichen Prozess im Netzbetrieb.

Vielen Dank an die Organisatoren des Vortrags bei der VDE Kassel

  • Tobias Raulf (Universität Kassel Monitoring von Hochspannungsleitungen mit Multikoptern (OH Line Monitoring) und VDE Kassel)
  • Elisabeth Drayer (Universität Kassel Fachgebiet Energiemanagement und Betrieb elektrischer Netze (e²n) der Universität Kassel und VDE Kassel)
  • Wolfgang Dünkel (VDE Kassel Öffentlichkeitsarbeit)

Nach dem Vortrag werden viele Fragen aus dem Publikum gestellt, die neue Technik interessiert die Fachleute aus Industrie, Forschung und Lehre.

vde_kassel_vortrag

Universität der Bundeswehr Neubiberg – Vorlesung Wertanalyse beginnt am 4. April 2016

Die Universität der Bundeswehr ist in München und Hamburg der zentrale Ort für die universitäre Ausbildung der Soldaten in den Offzierslaufbahnen.

Quelle: www.studium-fuer-feldwebel.de

UniBW Logo

Mit der Neuregelung des Hochschulwesens ist sowohl im zivilen Studium, als auch im Studium bei der Bundeswehr der Meistertitel offizielle eine Hochschulreife. Meister können nun auch ganz regulär ein Studium als weitergehenden Qualifizierungsschritt absolvieren. Weiterlesen

Studium für Feldwebel an der Hochschule der Bundeswehr in Neubiberg

UniBW Logo

Wirtschaftsingenieur für Feldwebel der Bundeswehr

Die Bundeswehrhochschule der Bundeswehr bietet seit kurzem einen neuen Studiengang für Feldwebel – mit und ohne Abitur – mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.). Mit dem Dienstzeitende bekommen länger dienende Unteroffiziere eine Eingliederung in das Zivilleben als Berufsförderungsdienst (BFD). Mit dem neuen Angebot unterstützt die Bundeswehr die Berufsrealität in Wirtschaft und Industrie, mit der Wichtigkeit einer höherqualifizierten Ausbildung durch Studium.

Die Fotos wurden von WINGS zur Verfügung gestellt.

 

DELTA ADVICE (Paul Eschbach) unterrichtet ab Frühjahrstrimester 2016 bei WINGS

"Ich wurde aus meinem Netzwerk angesprochen, ob ich Interesse an einer Dozentur an der 
Universität der Bundeswehr habe - ein neues Studienmodell WING wird gestartet."
                                                                       (Paul Eschbach)

Und wie ich Spaß daran habe. Als Wirtschaftsingenieur finde ich dieses neue Studienangebot gerade für Feldwebel spannend. Hochgradig motivierte Studenten mit einer gehörigen Portion Lebens- und Einsatzerfahrung fit machen für das zivile Berufsleben. Ich bin mir sicher, dass diese Absolventen von Wirtschaft und Industrie intensiv gesucht werden und einen sehr guten Job machen werden.

Ich werde die Fächer

  • Wertanalyse
  • Betriebliche Energiemesstechnik

als Vorlesung in den Trimestern halten – ich freue mich auf die neue Aufgabenstellung in Neubiberg bei München. Mehr zum Studium für Feldwebel – WING.