Ein virtueller Gang durch das neue Technologiezentrum PULS in Dingolfing

Virtuelle Welten waren von 20 Jahren schon das Thema auf der CEBIT, nur war damals die Leistungsfähigkeit der Hard- und Software im Consumer Markt noch nicht entsprechend. Virtual Reality (VR) ist jetzt wieder ein ganz aktuelles Thema und findet auch den Einzug in professionelle und industrielle Prozesse zu Visualisierung von komplexen Abläufen und Prozessen für ein breiteres Publikum.
Die aktuellen VR Brillen (z.B. von SAMSUNG) sind in Verbindung mit einem leistungsfähigen Smartphone vollständige Kugelpanorama Videos dem Betrachter in der vistuellen Realität zu präsentieren. Abhängig von der Kopfstellung des Betrachters wird auch nur der passende Bildausschnitt gezeigt – virtuelle Realität eben.

Interaktive Kugelpanoramen zum Einstieg in die VR Welt

Für die Eröffnung des neuen Technologiezentrums Produktions- und Logistik Systeme in Dingolfing hat sich die Möglichkeit geboten – VR in einem industriellen Umfeld zu präsentieren. Die 360° Kugelpanoramen werden an unserem Infostand bei der Eröffnung mit Hilfe von SAMSUNG VR GEAR und einem SAMSUNG Note4 den interessierten Besuchern vorgeführt.

Jenseits der Vorstellung - Vorne

Quelle: Samsung

Eröffnung Technologiezentrum PULS in Dingolfing am 8./9. April 2016

Nach 24 Monaten Bauzeit ist das neue Technologiezentrum Produktions- und Logistik Systeme in Dingolfing fertig und wird am

Freitag 8. April 2016

dem Hochschulbetrieb übergeben.

 

Eröffnungsfeier am 8./9. April 2016 in der Bräuhausgasse in Dingolfing

  • Der Unternehmernachmittag am Freitag, den 08. April 2016, 14.00 bis 17.00 Uhr, bietet speziell Vertretern aus der Wirtschaft die Gelegenheit, sich über neueste Erkenntnisse zu intelligenten Warenströmen und Lean-Management für Produktionsbetriebe zu informieren.
  • Beim Tag der offenen Tür des TZ PULS am Samstag, den 09. April 2016, 10.00 bis 16.00 Uhr, können sich alle Interessierten einen Eindruck vom neuen Technologiezentrum und seinen Möglichkeiten sowie von intelligenter Produktionslogistik verschaffen.

Technologie und Innovationszentrum PuLS Dingolfing

Logo_Dingolfing HAW Landshut

Technologiezentrum der Hochschule Landshut in Dingolfing

Die Stadt Dingolfing und die Hochschule Landshut errichten in Dingolfing an der Isar ein neues Technologie- und Innovationszentrum im Herzen der Stadt Dingolfing an der Isar und setzt der Stadt die durch die Automobilherstellung bekannt wurde einen weiteren Meilenstein.

Die Stadt Dingolfing investiert rund elf Millionen Euro in dieses Projekt und wird damit auch zum Hochschulstandort. Die Hochschule Landshut wird einen Teil der Vorlesungen und speziell das Themengebiet LEAN PRODUCTION von Landshut in dieses neue Zentrum für Effiziente Produktionsverfahren verlagern. Bereits zum Sommersemester 2016 wird der Unterrichtsbetrieb aufgenommen, im März 2016 soll es soweit sein.

DELTA IMAGE betreibt eine Baukamera auf dem Baugelände und wir zeigen den Baufortschritt in Bauabschnitten.

Begleiten Sie uns bei einem Rundgang über die Baustelle als Vorfreude auf das neue Vorzeigezentrum.

„Save-the-date“ Einladungskarte zur Eröffnung der Hochschuleinrichtungen in Dingolfing

Die Hochschule Landshut baut zusammen mit der Stadt Dingolfing in Dingolfing ein neues Technologiezentrum als neuen ausgelagerten Technologiestandort für den Vorlesungsschwerpunkt Lean Production. Die Planungen und Vorbereitungen für den Bau laufen seit 2012 sehr intensiv.

Im kommenden April findet die feierliche Eröffnung statt und der Studienbetrieb beginnt an diesem neuen Standort. Dingolfing wird dann Hochschulstadt. seit 2012 sind wir in Vorlesungen im Rahmen des Masterstudiengangs „Prozessmanagement und Ressourceneffizienz“ und auch in der Projektplanung der Lernfabrik involviert.