Präsentation der Ergebnisse des Energie Audits nach DIN 16247 bei Toys“R“Us

Ein Energie Audit durch einen externen Energie Auditor nach DIN 16247 zeigt dem Unternehmen verpflichtend seit 5. Dezember 2015 den aktuellen Stand im energieverbrauch und die gefundenen Energie Effizienzpotenziale in Form eines Detailberichtes und einer Management Präsentation auf.

BILD

Für viele Unternehmer offenbart der Energie Audit Bericht neue Sichtweisen

Der technische Zustand der Gebäude, Anlagen und Betriebsmittel ist meistens gut bekannt – das ist ja auch das Kerngeschäft des Unternehmers. Die Auswirkungen des technischen Zustandes auf den Energieverbrauch und die oft mangelnde Energieeffizienz ist doch oft unbekannt und verbirgt sich in der Zuständigkeit vieler Fachabteilungen, beispielsweise:

  • Bautechnik
  • Facility Management
  • Energieeinkauf
  • Betrieb
  • Personal
  • Controlling

Auch wenn die Energiekosten nicht der dominierende Kostenblock ist, bei vielen Unternehmen ist es einer der größten Kostenblöcke die zu beeinflussen sind und die noch nicht mehrfach durchoptimiert wurden.

Das ist der wesentliche Zweck eines alle 4 Jahre stattfindenden Energie Audits nach DIN EN 16247.

Präsentation des Energie Audit Detail- und Managementberichtes in der Firmenzentrale von Toys“R“Us Deutschland

Das Energie Audit endet nicht mit dem Verschicken des Berichtes per Post – die DIN 16247 Norm verlangt die Präsentation auf Managementebene. Im Januar 2016 nahm die Geschäftsleitung sich viel Zeit um die Ergebnisse des Audits im Jahr 2015 zu studieren und die unternehmerischen Schlüsse daraus zu ziehen.

Wir hatten eine Vorstellung vom Zustand unserer einzelnen Filialen,
das Energie Audit öffnet unseren Blick auf die energiegebunden Kosten im Vergleich aller Märkte unterschiedlichen Alters.

Der Vergleich zwischen 70 Standorte hat ein ganz tolles Potenzial – gerade wenn das Geschäftsmodell, die Öffnungszeiten, die Lage bis hinab zu den einzelnen Vorgaben und Anweisungen weitgehend vergleichbar sind. Benchmarking der Standorte ist eine bewährte Methode im Management – ein Vergleich zwischen den Standorten offenbart noch vorhandene Lücken und Handlungsschwerpunkte.

Danke an das Team Bau bei Toys“R“Us für die Unterstützung in diesem Projekt

Von Rostock bis in den Schwarzwald, von Aachen bis nach Passau. Energie Audit bei Toys“R“Us ist nicht mit der Straßenbahn zu erledigen und überall sind wir angewiesen, dass uns die Marktleitung offen empfängt und innerhalb kürzester Zeit die wichtigen Antworten auf unsere Fragestellungen gibt. Die Gespräche mit den lokal verantwortlichen hat auch das große Interesse der Belegschaft an dem Thema Energieeffizienz gezeigt. Alle besuchte Standorte waren (am Ende des Gespräches) sehr aufgeschlossen und vor allem Neugierig auf die Ergebnisse de Audits und möchten sehr gerne einen aktiven Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten. Das freut uns als Auditor und wir sind schon ganz gespannt, ob aus dem Audit auch Umsetzungsprojekt in Angriff genommen werden.