Energie Audit DIN 16247 für SEMATIC GROUP in DeutschlandEnergy Audit DIN 16247 for SEMATIC GROUP in GermanyEnergetický audit DIN 16247 SEMATIC skupiny v Německu

Auch mittelständische Unternehmen sind von der Neuregelung des Energiedienstleistungs-Gesetzes (EDL-G) in 2015 betroffen, wenn das Unternehmen mehrheitlich in einem größeren Konzernverbund integriert ist. In 2015 gelten in den EU Mitgliedsstaaten neue Regelungen zum verpflichtenden Energie Audit bis zum 5. Dezember 2015 – eben auch in Deutschland.

 

Mittelständisches Unternehmen LM Liftmaterial GmbH in Pliening bei München

Logo_LM-Liftmaterial

Die LM Liftmaterial GmbH ist ein Spezialunternehmen in der Herstellung von kundenindividuellen Lösungen für Personenlifte und ist am Standort Pliening bei München in die italienische SEMATIC Gruppe eingebunden. Von DELTA ADVICE wurde in 2015 erstmalig ein Energie Audit nach DIN 16247 durchgeführt. Für ein mittelständisches Unternehmen sind die Energiedaten und der Primärenergieverbrauch sehr gut im Griff und alle benötigten Daten stehen auf Nachfrage zur Verfügung.

 

Ergebnis des Energie Audits

Energie Audit ist keine Betriebsprüfung auf Energie, sondern soll dem Unternehmer helfen, wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen zur Effizienzsteigerung des Energieeinsatzes zu erkennen.

  • Die Auditergebnisse helfen dem Management geplante Maßnahmen hinsichtlich der energetischen Effizienz neu zu bewerten
  • Fokussierung der Anstrengungen auf die Bereiche mit einer hohen Wirkung auf die Gesamteffizienz
  • Externe Sicht des externen Energieexperten öffnet neue Sichtweisen in Bezug auf den Energieeinsatz im Unternehmen

ZY5M8331_900

 

 

Das Unternehmen in neuem Licht gesehen

Die DIN 16247 Teil 2 beschreibt die Auditierung der Gebäude, diese sind ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtenergieverbrauchs in Handel, Dienstleistung, Handwerk und Industrie. Die Gebäudehülle ist ebenso Bestandteil des Energieausweises nach EnEV2013 und folgende.

IR_0501  IR_0505  IR_0497

Eine Thermografie der Gebäudehülle zeigt im November die Schwachstellen in der Gebäudeisolierung auf.
Nicht überall macht eine nachträgliche Isolierung der Hülle energetisch und/oder betriebswirtschaftlich Sinn.

 

Ein Vergleich des Wärmedurchgangs durch die unterschiedlichen Bauteile der Gebäudehülle lässt Rückschlüsse auf den zu erwartenden Einspareffekt und damit die betriebswirtschaftliche Seite der Effizienzmaßnahmen zu.

 

 

Maßnahmen mit einer Amortisation von 2,5 Jahren aufgezeigt

Energie Effizienzmaßnehmen können auch betriebswirtschaftlich Sinn machen, denn gerade der Mittelstand rechnet bei Energieeffizienz genauer als die Großindustrie – Maßnahmen mit einer Amortisation unter 3 Jahren sind gerade für den Mittelstand sehr interessant.

Mehr zu LM Liftmaterial GmbH
Mehr zu Energie Audit beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

ZY5M8336_900